Archiv / ArtWalk Saarbrücken – Führung durch ein Museum ohne Dach!

Corona bedingt müssen viele Kunst- Events leider ausfallen. Ein Kunstgang im Freien ist jedoch möglich! So entschied sich der Vorstand von KulturGut Völklingen e. V. zu einer Führung durch den Saarbrücker ArtWalk. Am 27.09.2020 folgten vierzehn Kunstinteressierte der Einladung zu einer Führung, die die Beiratsvorsitzende des Vereins, Traudel Bennoit übernahm.

Das Projekt ArtWalk Saarbrücken ist 2017 in Kooperation zwischen dem Saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur und den Saarbrücker Galerien "Galerie Zimmerling und Jungfleisch" und "Galerie Neuheisel" entstanden. "Mit der Kunst dorthin wo Menschen sind!", so der Slogan der Graffitikünstler. Der beeindruckende ArtWalk besteht aus vierzehn großen Wandgemälden im Innenstadtbereich von Saarbrücken. Sechs der beeindruckenden Wandgemälde wurden ausgesucht, beginnend in der Bahnhofstraße bis zum Staden mit Blick über die Saar und schließlich zur HFM (Hochschule für Musik).

Das erste Mural in der Bahnhofstraße, von Sowat und Lek, beeindruckt durch die Kombination von Calliographie durchzogen von einem blau-gelben Gitter. Nicht unweit davon das rein abstrakte Mural von Smash137 als Kontrast zur sonstigen Reizüberflutung durch Werbung in der Bahnhofstraße.

Einige Meter weiter, in der Seitenstraße, wird man überrascht von einem vor Farbe nur so sprühenden Wandbild des Puertorikaners Sen2, grell und popig. Wenige Meter weiter das Mural von Con The Weird, nur in Schwarz, Grau und Weiß, eine Wand, die zum Deuten anregt.

Cone The Weird, Futterstraße 15

In Richtung zum Staatstheater, hinunter zum Saarufer werden wir mit Blick zum anderen Ufer überrascht. Ein farbenfrohes, wie ein Aquarell gemaltes Mural der Künstlerin MDC, strahlt am Ende einer Häuserzeile.

MDC, Seitenstraße Talstraße

Abschließend führt der ArtWalk Parcour zur HFM mit dem großen Wandbild des saarländischen Graffitikünstlers Patrick Jungfleisch. Es zeigt eine malerische Form des Graffitis, vielleicht sogar das Nachempfinden einer musikalischen Komposition. Der Titel "Out of this World" - die Deutung ist frei.

Reso, Bismarckstraße 1

Alles in allem ein lohnenswerter Spaziergang durch ein Museum ohne Dach!

Traudel Bennoit
Beiratsvorsitzende
KulturGut Völklingen e. V.